Club Cristal da Glatsch | Wiesenstrasse 5 | 8952 Schlieren | +41 44 745 17 79 | info@clubcristaldaglatsch.ch

© 2017 by Club Cristal Da Glatsch

Erlebe die einzige Natureisbobbahn

26.11.2017

Erlebe die einzige Natureisbobbahn der Welt...bei 135 Stundenkilometern mit Weltmeistern im Bob!

 

Unterstütze den traditionsreichen Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina und nimm am einzigartigen Bobrennen am 1. März 2018 teil.

 

Der Olympia Bob Run St. Moritz-Celerina wurde 1904 in Betrieb genommen und ist damit die älteste und einzige Natureisbobbahn der Welt. Jedes Jahr wird sie, und dies schon seit mehr als hundert Jahren, innerhalb von drei Wochen von Hand gebaut. Du hast jetzt die Möglichkeit, etwas zum Erhalt dieses einmaligen Kulturguts beizutragen.


Der im Herbst 2017 eigens zur Unterstützung der Bobbahn gegründete Club Cristal da Glatsch (“Eiskristall” auf Rätoromanisch) offeriert Dir die Chance, diese schöne Schweizer Tradition hautnah zu erleben.

Nimm als Firma am ersten Cristal da Glatsch-Bobrennen teil und profitiere vom Imagegewinn, den so eine Teilnahme mit sich bringt. Du wirst sicher von gestandenen Weltmeistern und Jungtalenten begleitet, also keine Sorge!

 

Nimm am Cristal da Glatsch-Bobrennen teil! 
Teilnahmegebühr: CHF 2’500.-
Vorteile:

  • Bobrennen-Teilnahme für 2 Personen

  • Teilnehmer erhalten 2 exklusive Cristal da Glatsch-Daunenjacken, geniessen ein Champagner-Tasting (Langrée & Stahel) und Fondue-Essen in der Horse-Shoe Lodge und lernen die Bob- und Skeletonlegenden Marcel Rohner, Reto Götschi und Gregor Stähli kennen.

  • Promotion! Das Rennen wird gefilmt und eine Pressemeldung den Medien gesendet. Gerne kann auf Anfrage ein firmenspezifischer Film geschnitten werden.

1. März 2018: Programm

09:00   Bahnbesichtigung
09:45   Trainingsfahrt
10:30   Start des Rennens
12:30   Champagner-Tasting in der Horse-Shoe Lodge
13:30   Rangverkündigung und Fondue-Essen in der Horse-Shoe Lodge

 

Interessiert? Melde Dich bis 31. Januar 2018 bei uns!
Anmeldung für das Cristal da Glatsch-Bobrennen: Rahel Kägi Romero – rahel.kaegiromero@heiq.com

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload